≡ Menu

Kohlsaft als Heilmittel – bei Magen-Darm Beschwerden

weisskohl saft

Kohlsaft als Heilmittel bei Magenschmerzen.

Kohlsaft als Heilmittel hat mir meine Großmutter empfohlen, und sie hatte recht, dass es bei Magenschmerzen hilft. Jetzt ist schon eine ganze Weile her, dass ich meinen letzten Kohlsaft als Heilmittel zu mir genommen habe, jetzt war es wiedermal so weit, und ich war froh dass ich von der Heilwirkung des Kohls schon vorher wusste!

Warum ist Kohlsaft so gesund?

Kohlsaft heilt Magen-Darm Beschwerden, trinkt einen Kohlsaft als Heilmittel

Zuviel Stress, Ernährungseskapaden und zu wenig Schlaf haben dazu geführt, dass ich mir eine Magenschleimhautentzündung eingefangen habe. Ich dachte mir zuerst, ach das geht schon wieder vorüber…aber leider war dem nicht so.

Letztes Mittel, Weisskohlsaft… wer Ihn schon mal getrunken hat weiss warum ich diesen nicht täglich trinke! Kohlsaft ist nicht gerade das Geschmackshighlight zum Frühstück auf nüchternen Magen… aber nur so wirkt er! Wer gesund sein will muss halt eben auch ein bischen leiden*G* So habe ich mir 2 Kohlköpfe gekauft und habe damit eine 4 tägige Weiskohlkur gemacht. Damit es nicht ganz so fieß schmeckt, habe ich noch eine ganze Zitrone in den Entsafter mit reingetan. Also auf 2 Gläser Kohlsaft ca 1 Zitrone mit Schale! Das mildert den Geschmack und gibt noch mal zusätzlich Power.

Meine Hausmittel Kur bei Magen-Darmproblemen: Kohlsaft selber machen

  • Nach dem Aufstehen 1-2 Gläser Zitronen-Kohlsaft, langsam in 30 minuten trinken. Wer bis dahin noch nicht wach ist der wird es jetzt sein*G* am besten alles ganz einfach mit den Kuving Juicer
  • Danach den Vormittag nüchtern bleiben, damit der Kohlsaft zu 100% den Magen verlassen hat sobald es zum Mittagessen geht.
  • Mittags sollte man weiterhin seinen Körper schonen, jetzt empfiehlt sich ein Grüner Saft, nach belieben… wir müssen unseren Magen so gut wie möglich schonen. Alternativ könnte man auch einen Grünen Smoothie machen, dazu empfehle ich zwei Teelöffel Leinsamen hinzuzufügen… dieser Quillt auf und bildet eine schleimige Schutzschicht im Magen. Wer keine Saft mag, der könnte sich auch eine Maisgrießsuppe mit Leinsamen kochen…wichtig das ganze zum schluss durchs grobe Sieb damit keine ganzen Leinsamenkörner in den Magen gelangen.. .oder mann mix alles mit dem Vitamix zu einer cremigen Suppe oder trinkt einen Kohlsaft als Heilmittel.
  • Bei Hunger am Nachmittag dies nochmal wiederholen… aber bitte nach einer warmen Speise keine Säfte mehr !!!
  • Am Abend würde sich noch mal das gleiche empfehlen, oder man ersetzt den Grieß mit Reis, dazu könnte man auch noch ein leichte Gemüse wie Zucchini hinzufügen… alles recht flüssig lassen und dann wiederum im Vitamix fein und cremig mixen… klingt zwar jetzt etwas eklig.. aber die Suppe sollte eine schleimige Konsistenz haben. Tagsüber immer viel trinken.

Warum nehmen wir Maisgrieß und Reis? Weil diese beiden Zutaten kein Gluten enthalten… denn z.B. Weizen-Gluten ist nachweislich Entzündungsfördernd, verklebt die Darmwände und hindert die Heilung.

Wenn Ihr das 3 Tage durchhalten könnt, sollte euer Magen und Darm wieder in einem guten Zustand sein… diese Kur eignen sich natürlich auch wenn man keine Beschwerden hat… gesund ist Sie allemal und reinigt den Körper von Innen. Sollte es Sommer sein wären natürlich weitere Zutaten möglich, wie z.B. frische Brennessel, diese wirkt stark entgiftend und ist ein Alleskönner.

kohlsaft als heilmittel

Kohlsaft enthält, sehr viele Vitamine, A,B,C und K zudem viele Mineralstoffe wie Kalzium, Magnesium, Eisen, Mangan, Phosphor usw…diese wiederum wirken sehr Basisch auf unseren Körper, was sehr wichtig ist um den Magen zu schützen. Die Glukoseinolate, die auch in Senf vorkommen, haben eine stark antibiotische Wirkung. Kohlsaft wirk somit stark entzündungshemmend im Verdauungstrakt und fördert die Regenerierung.

Kohlsaft als Heilmittel selber machen Na dann zum Wohl…

Share Button