≡ Menu

Kann man den Mangokern essen? Oder ist er giftig?

mangosaft-mango smoothie

Kann man Mangokerne essen ?

Komische Frage oder?

Sicherlich gibt es nicht soviele Menschen, die bereits in einen Mangokern gebissen haben, obwohl das Mangokernöl gar nicht mal so unbekannt ist. Es wird in Kosmetikprodukten und sogar in der Schokoladenindustrie verwendet.

Denn der Mangokern enthält wirklich viele wertvolle Stoffe.

Vorwort zum Nachdenken…

Leider verlieren in unserer heutigen Gesellschaft so einfache primitive Gedanken an wert. Wer sich sowas fragt, wird wohl als Spinner bezeichnet. Der, der reinbeisst sowieso!

Die Natur des Menschen wir immer weiter durch das heutige System kaputt gemacht. Es ist natürlich viel wichtiger zu wissen was in einem iPhone alles drinsteckt!

Aber leider machen uns Technische Geräte ja sowieso nur kränker, da könnten ein paar gesunde Nährstoffe, z.B. aus dem Mangokern gerade recht kommen. Eigentlich sollten wir uns schon etwas schämen, doch im ganzen Alltagsstress hat dafür wohl keiner mehr Zeit oder auch keinen Gedanken übrig. Wir schmeissen wertvolle Dinge in den Müll, sprich Schale, Kerne, Abschnitte von Gemüse Obst usw. und kaufen uns im Endeffekt wertlosen Elektronikschrott aus Asien! ein iPhone kostet so ca. im Schnitt 600 Euro.

Ja, in Nahrungsmitteln ausgedrückt wären das z.B. 1500 kg Kartoffeln direkt beim Großbauern. Nur mal in zur Relation gesehen!

So, ich wollte es nun wissen. Habe als erstes mal google gefragt, aber leider bin ich nicht gleich fündig geworden und somit musste ich mir alles in kleinen Teilen zusammensuchen.

Hier das Ergebnis: Mangokern essen !

Mangokern Essen – Ja oder Nein?

Hauptbestandteil sind die wertvollen Öle, ungesättigte und gesättigte.

Die Ölzusammensetzung:

mangoschneider

Interessant ist die Palmitinsäure, essentiell für die Energiegewinnung vom Herzen. Die Palmitinsäure ist auch in Avocados, Kakaobohnen, und aber auch in tierischen Produkten vorhanden.

Die Linol und Linolensäure sind wichtig ungesättigte Fettsäuren.

Fakt ist, giftig ist der Mangokern nicht, wobei wie immer gilt, die Menge macht das Gift. Einen ganzen würde ich auf einmal nicht verspeisen.

Habe ein kleines Stück abgebissen, war relativ Bitter.

Den Bitteren Geschmack machen die Phytosterine, die Abwehrstoffe gegen Fressfeinde in der Natur. Doch in geringen Mengen können uns diese Stoffe aus der Mango, dem Körper einen Dienst leisten. Z.B. werden Ihnen wissenschaftlich Cholesterinsenkende Wirkungen zugeschrieben. A

uch den Blutdruck sollen Sie senken. Die Mango hat zudem Antibakterielle Substanzen die im Verdauungstrakt wirken können. 

Fazit:

Die Mango ist für mich eine Super Gesunde Exotische Frucht. Doch sie sollte Reif verzehrt werden, unreife Supermarktfrüchte sollte man sich lieber sparen. Lieber eine Reife Flugmango sich zwischendurch leisten statt 4 unreife. Wer das Glück hat Sie im Urlaub direkt in Bioqualität essen zu können, sollte natürlich die Schale dran lassen ! Diese enthält wie so fast jede Schale die höchsten Nährstoffe.

Ich werde ab jetzt jeden Mangokern trocknen und dann stückchenweise bei Bedarf Mörsern, also pulverisieren.

Ps. Achtung beim durchtrennen des Harten Kerngehäuses. Sicheres Umgehen mit dem Messer vorausgesetzt!

Tolles Buch über die Mango:

mango gesund

Noch mehr infos zum Mangokern:

Mango selber ziehen

Mangokern im Garten

 

Share Button