≡ Menu

Was tun bei Verstopfung ?

Verstopfung

Was tun bei Verstopfung? Das Fragen sich sicherliche viele !

Zuerst schaut euch mal das Bild an, auf dem man sieht, dass sich die Suchanfragen im Vergleich zum Jahr zuvor fast verdoppelt haben.

Das heisst für mich, dass es immer mehr Verdauungsprobleme bei Menschen gibt.

Das zeugt auch von schlechter und ungesunder Ernährung, und besonders auch eine Lebensweise, die weit ab von unserem Bio Rhythmus ist. „Was tun bei Verstopfung“ das habe ich mal das gute Google-Keyword-Tool gefragt.

was tun bei verstopfung

Ich schreibe diesen Artikel, weil ich hoffe, einigen bei Ihrem Problem helfen zu können. Ich selber leide schon seit Jahren nicht mehr an Verstopfung. Woran das liegt, kann ich nicht genau sagen, aber ich kann euch erzählen, was ich bei meiner Ernährung und Lebensweise geändert habe.

Zu Medikamenten raten wir auf diesem Blog überhaupt nicht, denn diese machen doch alles nur noch viel schlimmer, sie enden im Teufelskreis.

Bei Notfällen ist eine schulmedizinische Behandlung natürlich keine Frage, doch man sollte die Ursachen bekämpfen und nicht die Symptome! Die Lösung liegt meistens bei jedem selber.

Meiner Meinung nach das wichtigste ist, wenn man muss, dann muss man und dann soll man auch auf Toilette gehen.

Wer sich den Toilettengang verkneift, der stört den normalen Vorgang im Körper und wenn dies auf Dauer passiert, dann kann das zu chronischen Verstopfungen führen.

Also was tun bei Verstopfung, bzw wie kann man dieser vorbeugen!

Viel trinken, denn wer zu wenig Flüssigkeit zu sich nimmt, der dehydriert seinen Körper und tut seiner Verdauung nichts gutes. Optimal wäre das trinken vor die Mahlzeiten zu setzen, damit die Magensäure nicht zu sehr beim Verdauungsvorgang verdünnt wird.  Was tun bei Verstopfung?

Würzt euer essen immer gut, das regt die Produktion aller Verdauungssäfte an, und wirkt somit einer Verstopfung entgegen.

Wobei natürlich der Gesundheitsaspekt von Gewürzen und Kräutern nicht ausser acht gelassen werden sollte. Frische Kräuter, wie Petersilie, Schnittlauch, Salbei, Majoran, Thymian sind zudem noch gesunde Superfoods. Ich selber verwende immer reichlich davon, und schärfe mein Essen mit frisch gemahlenen Pfeffer. Chilis gehen sicher auch!

Genügend Bewegung kann deiner Verdauung auch nicht schaden! Ich bin eher der Sportmuffel, daher glaube ich, spielt das nicht so eine extrem große Rolle. Das heisst jetzt aber nicht, dass ich den ganzen Tag nur sitze oder auf der Couch liege*G*!

Entgiften, fördert auch eure Verdauung. Erst mal das alte alles raus und dann gehts von neuem weiter.

Was tun bei Verstopfung? weiter gehts….

Viel Gemüse und Obst essen, dass fördert eure Verdauung um ein vielfaches. Obst und Gemüse spenden eurem Körper auch die nötige Feuchtigkeit. Welches Obst oder Gemüse spielt dabei eigentlich keine große Rolle. Und wenn es nur ganz simple Nudeln mit gedünsteten Zucchinis mit etwas Knoblauch und Rosmarin ist. Zum Schluss noch etwas gepfeffert und schon hat mein ein leckeres einfaches Gericht. Zu Gemüse passt natürlich auch sehr gut Reis als alternative.  Was tun bei Verstopfung?

Ich vermeide Brot, besonders Vollkornbrot, dass nimmt eurem Körper noch mehr Flüssigkeit. Für mich ist Brot einfach ein Genussmittel, wenn sein muss, da es keinen besonders hohen nutzen hat! Im Gegenteil, die ganzen Zusatzstoffe, die im Brotteig enthalten sind, auf die kann ich echt verzichten.

Ich esse lieber einfach, bei Reis ist nur Reis drin, bei Nudeln nur Nudeln, also Weizengrieß.

Fette und Öle sind auch sehr wichtig, ich gebe immer bei jedem Essen einen Esslöffel Olivenöl dazu, also bei gekochtem!

Dies wechsle ich auch ab und zu mal mit einem Stück Butter ab. Da ich nicht voll Veganer bin und dies nur ab und zu mache, sehe ich darin kein Problem.

Denn die Natur hat uns auch die Butter geschenkt ! und Ich kaufe sicher nicht die Butter von gequälten Tieren! Die einfachste und frischeste Methode wäre, sich Butter einfach selber machen.

Kauft euch einen Liter Bio Sahne und ab in den Mixer bis es Butter wird. In Butter und Olivenöl habt Ihr die wichtigsten Fettsäuren die euer Körper braucht. Das schmiert auch die Därme, so gehts besser! Was tun bei Verstopfung, wir kommen dem Ziel näher.

So und nun kommen wir zum wichtigsten, wie kann es anders sein, Säfte und Smoothies!

Das sind die Verdauungsburner schlechthin! Das schreibe ich jetzt nicht nur weil dieser Blog Grünersaft heisst, sondern weil es die beste Art ist eurem Körper was gutes zu tun.

Das erst was ich mache wenn ich aufstehe ist 2 bis 3 mal die Woche ein halbes Glas Aloeverasaft mit Wasser verdünnt zu trinken.

Wenn ich dies nicht mache wechsle ich mich mit frisch gepresster Grapefruit ab. Wenn ich all dies nicht im Haushalt habe tuts doch auch eine Zitrone. Schon das alleine führ eurem Körper extrem viel wichtige Stoffe zu. Später dann trinke ich einen Smoothie, momentan ist es ein Johanisbeer-Erdbeersmoothie mit einer Scheibe Zitrone intergriert.

Habe mir nämlich im Sommer die besten reifen Erdbeeren direkt vom Feld gepflückt und dann sofort eingefroren.. ja das waren ca 20 kg ! und zudem habe ich eine menge gespart da ich in großen mengen gekauft habe. Vergleicht doch mal die Preise im Supermarkt! ich würde nie geforerene Früchte kaufen wenn ich nicht die alternative hätte! und ich denke die hat von euch jeder ! eine Kühltruhe und einen Bauern oder Bauernmarkt um die ecke hat sicher jeder ! Im Sommer also viele Beeren einfrieren und im Winter genießen.

 Was tun bei Vestopfung?

Das Bestsellerbuch zum Darm:

verstofpung was tun

Was tun bei Verstopfung? Jetzt wisst Ihr sicherlich mehr zu diesem Thema. Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderem einen guten Ratschlag erteilen, und freue mich wenn Ihr wieder vorbeischaut.

Euer Christian.

 

Hier noch unser Youtube Video: Was tun bei Verstopfung !

 

Share Button