≡ Menu

Zu viel Magensäure was tun ?

zu viel Magensäure

Hallo Ihr lieben, habt Ihr auch zu viel Magensäure ?

oder lasst Ihr euch auch weiterhin verarschen ? Sorry für diesen Ausdruck aber so kommt es mir echt vor.

Ich möchte hier keine schulmedizinischen Ratschläge erteilen sondern nur ehrlich meine eigene Erfahrung mit euch teilen.

Ich hatte vor ein paar Jahren extrem viele Probleme mit meinem Magen und Zwölffinger Darm.

Ich hatte eine Magenschleimhaut Entzündung nach der anderen, mein Arzt meinte, ich hätte einfach zu viel Magensäure, und es war echt kein tolles Gefühl immer Magenschmerzen zu haben. Ich habe mich zudem nicht besonders gesund ernährt und habe mich auch an der ein oder anderen Chipstüte vergangen, und Cola getrunken, das hat das Problem natürlich nicht besser gemacht.

Ich lief von Arzt zu Arzt und jeder sagte ich solle Säurehaltiges Essen meiden, da ich anscheinden zu viel Magernsäure hätte, zudem sollte ich  auf jedenfall Protonenpumpenhemmer gegen zu viel Magensäure einehmen. So wie es mir verschrieben wurde tat ich dies nun, das mit meinem Magen wurde sporadisch besser, aber ich bezweifle, dass dies an diesen Tabletten lag. Aber eines wusste ich, ich bekam zunehmend Herzstolpern, und fühlte mich total schlapp, oft hatte ich sogar schwindelanfälle und Kopfschmerzen… naja wenn man die Packungsbeilagen liest kann dies schon mal vorkommen.

Ich wieder zum Arzt um habe all dies geschildert… dieser meinte einfach das kann nicht sein das kommt sicher von etwas anderem und verschrieb mir zusätzlich medikamente, und wollte mich sogar zu einem Herzspezialisten verweisen. Immer wieder hörte ich, ich hätte zu viel Magensäure.

Da ging ich dann auch vorsichtshalber mal hin. Dieser stellte erstmal nur fest das ich zu hohen Blutdruck hätte, ok da wog ich auch noch fast 100 kg, bei 1,80 meter größe. Eigentlich normal das man da etwas höheren Blutdruck hat. Er meinte ich solle abnehmen, dann müsste es besser werden. Ansonsten müsse ich Blutdrucksenkende Mittel einehmen. Ich dachte mir noch mehr Medikamente !??? Auf keinen Fall, ich versuchte erstmal mit weniger Essen abzunehmen. Das gelang mir dann auch recht gut und ich fühlte mich schon besser.

Aber mein Magenproblem war immer noch nicht gelöst! Ich wieder zu meinem Hausarzt und ließ mir verschiedene Untersuchungen verschreiben, was heraus kam war immer das gleiche, Magenschleimhautreizung und ein Zwölfingerdarmgeschwür. Mir war klar das diese Medikamente mein Problem nicht lösen konnten und mich noch viel kränker als zuvor machen würden, denn diese Nebenwirkungen waren ja nicht zu unterschätzen. Meine Ärztin behauptet doch weiterhin mein Herzstolpern käme von etwas anderem. So nun habe ich mal google gefragt, und bei den meistbekannten Nebenwirkungen fand ich zudem noch den Punkt, dass man durch diese Protonenpumenhemmer einen erhöten Mineralstoffbedarf hat. Da ging mir ein Licht auf, hatte nicht früher mal mir ein Arzt Magnesiumtabletten gegen Herzstolpern verschrieben ? Ja so war es, und es wunderte mich sehr das meine Hausärztin mir diese nicht empfahl!

Für mich war klar, dass durch den hohen Konsum von diesen Protonenpumpenhemmern meine Mineralienvorräte enorm erschöpft worden waren und dies sich auf mein Herz negativ auswirkte! An diesem Punkt traf ich eine Entscheidung! Nie wieder dieses Teufelszeug Protonenpumpenhemmer einzunehmen, vielleicht würde dies mein Magenproblem lindern. Eines war klar wenn ich nicht an Magenkrebs sterbe dann halt an den Nebenwirkungen der Medikamente! Dann ist, zu Viel Magensäure sicher nicht mehr mein primäres Problem.

Ja das hätte der Pharmaindustrie nun natürlich gut gepasst, Magen im  Arsch, Herzprobleme, Nieren und Leber total überlastet wegen der vielen Medikamente die sich gegenseitig die Nebenwirkungen nehmen sollen.. Pustekuchen! jetzt ist Schluss! Ich mache meinen Körper doch nicht zum Versuchsobjekt, und lasse die Pharmakonzerne an meinem kaputten Körper Geld verdienen. NEIN DANKE ! Zu viel Magensäure, auf das lasse ich micht jetzt nicht mehr ein !

Ich schaute mich im Internet nach alternativen Heilmethoden für mein Magenproblem und arbeitet mich tief in diese Thema ein. Man kann heute sagen, ich bin schon fast Experte auf diesem Gebiet. (nicht schulmedizinisch)!

Hier findet Ihr mich auf FACEBOOK !

Und was lehrten mich nun meine ganzen Recherchen ? Was hilft wirklich nachhaltig gegen dieses Magenproblem ?

  • Stress meiden, sich nicht aufregen einfach cool bleiben sag ich mal! Sowas günstiges hätte mir meine Ärztin auch mal verschreiben können!
  • Fasten, einfach weniger essen, ich probierte es mit frisch gepressten Säften, wie zb Kohlsaft… uhhh der war echt schrecklich zum trinken, aber ich habs einfach durchgezogen. Täglich morgens auf leerem Magen, schluckweise frisch gepressten Kohlsaft… und es wirkte !!! mein Magen beruhigte sich und kam wieder zu neuen Kräften! Wichtig natürlich auch den ersten Punkt nicht vergessen !
  • Zudem machte ich eine Kur mit frischem Aloe Vera Saft, oder aus der Glasflasche mehr infos ? schickt mir eine Email !
  • Dann aß ich zudem rohes Sauerkraut um meine Darmflora zu regenerieren da ich auch eine Antibiotika Kur von meinem Arzt verschrieben bekommen hatte. Sauerkraut ist gesund heisst es ja immer ! JA aber richtig nur im rohen Zustand ! das heisst aber nicht das rohe aus der Konserve, sondern das Rohe frisch gegorene aus dem Naturladen oder vom Bauern nebenan, ohne pasteurisierung ! Warum ? Weil das wichtigste sind ja die Milchsäurebakterien die im Sauerkraut vorkommen! Die zerstört man eben durch das kochen, und genau diese stärken eure Darmflora !
  • und ich habe angefangen alle möglichen unötigen Medikamente nicht mehr einzunehmen! Aspirin ? wofür wegen ein bischen Kopfschmerzen ? wusstet Ihr umso mehr man davon einimmt umso süchtiger wird man danach ? und bekommt dann von den Entzugserscheinungen erst Kopfweh ? Gegen eine Aspirin im Notfall ist ja nichts einzuwenden, aber man sollte es definitiv nicht übertreiben mit solchen Dingen !

Ich habe viel Gemüse und Obst gegessen…und bald ging es meinem Magen wieder sehr gut! von wegen zu viel Magensäure ? und ich sage euch, dass mit der zu viel Magensäure Theorie, dass ist meist nur eine Lüge oder ist überhaupt nicht nachgewiesen ! Dazu habe ich mich bestens durch dieses Buch informiert… Es war so spannend dass ich es in meinem Sommerurlaub in 2 Tagen am Strand durchgelesen hatte. Ich war einfach nur erstaunt, über all dass was drinnen stand.

Hier eines der Besten Bücher die ich je gelesen habe! Falls Ihr das Buch kaufen möchtet, tut es doch bitte über diesen Link, also aufs Bild klicken! damit untersützt Ihr meinen Blog, damit ich viel Zeit investieren kann um all meine Erfahrungen niederzuschreiben. DANKE! und viele weitere Titel findet Ihr dort auch von Uwe Karstädt dem Bestseller Autor!

Einfach Zu Viel Magensäure ?

 zu viel magensäure

 

Heute gehts mir schon viel besser, aber man sollte langfristig seine Ernährung schon etwas  bewusster gestalten, aber der wichtigste Punkt ist sicher der Stressfaktor. Wenn Ihr keinen Inneren Frieden habt, dann geht der Bauchschmerz nicht weg !

Und nochwas was mich total geschockt hat ! Ich habe mal die Googleanfragen zum thema Zu viel Magensäure analysiert, und es waren dieses Jahr fast 30 Prozent mehr anfragen zu diesem Thema ! Was bedeutet das ? wir werden alle kränker oder kränger gemacht !

So ich mach jetzt mal Schluss, auf meiner Uhr ist es schon 2.00 Uhr Nachts.

ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen einen tollen Tipp geben zum Thema Zu viel Magensäure !

Ps. Ich distanziere mich aber von jeglichen Garantien und mein Beitrag ersetzt keine Medizinische Behandlung! Ihr wisst schon was ich meine !

Share Button